Happy New Year! Das neue Jahr 2014 steht nach dem lunaren Kalender im Zeichen des Pferdes und stellt Kraft und Elan für kreative Ideen sowie den nötigen Teamgeist für die gemeinschaftliche Umsetzung bereit. Wenn Sie nicht an Horoskope glauben, stellen Sie 2014 doch unter Ihr eigenes Motto – für Ihre Marke(n), Ihren Geschäftsbereich, Ihr Team oder Sie selbst.

Positives ‚framing‘ (wie die Psychologen diesen Prozess nennen) unterstützt nachweislich Engagement und Durchhaltevermögen. Das gelingt nicht durch spirituelle Zauberkraft, sondern nüchterne kognitive Prozesse: Die Ausrichtung der mentalen Ressourcen auf Ihr erklärtes Ziel sorgt für eine geringere Anfälligkeit für Ablenkungen und eine regelmäßige Portion Motivation. Was macht die Qualität eines guten Mottos aus?

  • Ein gutes Motto weckt positive Emotionen und Bilder. Formulierungen mit gehaltvollen Eigenschaften, die Ihren Werten entsprechen, sind besonders wirkungsvoll.
  • Ein gutes Motto ist erreichbar und innerhalb Ihres ‚Möglichkeitsraums‘, auch wenn Sie sich dafür etwas strecken und Ihre Komfortzone ab und an verlassen müssen.
  • Ein gutes Motto beschreibt, was Sie erreichen und nicht was Sie vermeiden wollen und kommt ohne das Wort ’nicht‘ aus.
  • Ein gutes Motto ist so konkret wie möglich und so allgemein wie nötig: Es ist nicht von einzelnen Personen oder Ereignissen abhängig, sondern Sie können es auf verschiedene Weisen realisieren.

Probieren Sie es doch einmal aus! Wir würden uns freuen, wenn Sie das nächste Jahr Ihren großen Zielen ein gutes Stück weiter bringt. Alles Gute!